Vertragshändler der Fluhr Displays e. K., Fischach, waren kürzlich auf Einladung des Firmeninhabers Gottfried M. Fluhr aus Dänemark, Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz angereist, um die Entwicklungs- und Fertigungsstätte des Unternehmens zu besichtigen und sich über Neuheiten aus dem Hause Fluhr zu informieren.

Am Vortag des Händlertreffens standen eine Stadtführung durch Augsburg sowie abends der Besuch des Herbstplärrers auf dem Programm. Tags darauf war der Informationsaustausch mit den 9 internationalen Gästen Schwerpunkt der Veranstaltung in der Fluhr Zentrale in Fischach. So wurde den Händlern bei einem Rundgang durch die Fertigung ein Überblick über die technische Leistungsfähigkeit sowie über das hohe Qualitäts- und Umweltbewusstsein ihres Partners vermittelt.

Weiterer Programmpunkt der Tagung war die Vorstellung von neuen Fluhr Displays – wie immer mit dem Gütesiegel „made in Germany“. Anschließend wurden Prototypen für Produkt-Neuheiten präsentiert, die das Unternehmen im Jahr 2017 auf den Markt bringen wird. Zudem erhielten die Gäste einen Einblick in die Firmengeschichte und wurden schließlich über zwei besondere Ereignisse im kommenden Jahr informiert: das Unternehmen begeht sein 70-jähriges Firmenjubiläum, und der vom Firmengründer Fridolin Fluhr erfundene, kleine Tisch-Postkartenständer wird 60 Jahre alt.

Gottfried M. Fluhr: Wir tun alles dafür, damit unsere Partner erfolgreich verkaufen können.
Besonders wichtig war den Gastgebern die Meinung ihrer Gäste zu allem, was im Laufe der Veranstaltung auf der Agenda stand. Im Mittelpunkt des konstruktiven Austauschs standen die Produkte, der neue Aufbau des Händlerprospektes und die neuen Fluhr Texte und Produktbilder für die individuellen Händler-Websites. Gottfried M. Fluhr zeigte sich mit dem Ergebnis des Treffens sehr zufrieden: „Für uns als Hersteller sind Marktforschung und eine vertrauensvolle Beziehung zu exzellenten Handelspartnern das A und O. Unsere Handelspartner sind die Schnittstelle zu den Nutzern unserer Displays im Einzelhandel und können uns daher authentische Rückmeldungen aus dem Markt geben. Umgekehrt tun wir alles dafür, damit unsere Partner erfolgreich verkaufen können.“